Kategorien
Allgemein Know-how

Welches Rasiermesser für Anfänger?

Es ist schwierig als Anfänger ein Rasiermesser zu finden. Deshalb haben wir die wichtigsten Faktoren zusammengefasst, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie sich ein Rasiermesser kaufen.

Die Qualität ist entscheidend!

Niemand sollte sich mit einem schlechten Rasiermesser rasieren. Schon gar nicht ein Anfänger. Deshalb ist es wichtig zu prüfen, wie ein Produkt hergestellt ist, bevor man sich darauf stürzt. Bei unserer Auswahl von Produkten sind wir auf mehrere Marken gestoßen, die behaupten, Ihre Produkte aus Stahl zu fertigen. Stattdessen wurde billiges Aluminium verwendet. Solche Produkte haben wir gar nicht erst in das SHAVON Sortiment aufgenommen.

Falls Sie lieber im Geschäft einkaufen, sollten Sie das Metall selbst überprüfen. Reiben Sie es an Ihrer Kleidung oder schauen Sie, wie es auf Wasser reagiert. Der Glanz von Aluminium wird verblassen, der von Edelstahl jedoch nicht.

Deshalb empfehlen wir anfängern sich für renommierte Marken zu entscheiden. So minimieren Sie die Gefahr getäuscht zu werden. Sicher, Markenprodukte können ein bisschen mehr kosten als der Durchschnitt. Dafür erhalten Sie ein erstklassiges Produkt, das Sie jahrelang begleiten wird!

Auch bei der Wahl des Griffes gibt es grosse Unterschiede

Wenn Sie ein hochwertiges Rasiermesser suchen, wählen sie eines mit einem robusten Griff. Wir raten von Kunststoffgriffen ab, denn diese können brechen oder verbiegen sich mit der Zeit leicht. Metallgriffe sind besser, leiten aber Wärme weiter.

Am besten schauen Sie nach Emaille-Griffen mit Harzüberzug oder solchen aus Hartholz. Emaille-Griffe mit einem Harzüberzug können extreme Hitze von bis zu 135 Grad Celsius aushalten. Griffe aus Hartholz sind ebenfalls sehr gut wärmeisolierend.

Das Gewicht sollte ausgeglichen sein

Achten Sie neben dem Material auch darauf, dass die Gewichtsbalance zwischen dem oberen Teil und dem Griff genau richtig ist. Bei leichten Griffen kann ein Ungleichgewicht gegenüber dem schwereren oberen Teil entstehen. Solche Messer sind für Anfänger schwer kontrollierbar und es entstehen Schnitte.Diese Schnitte sind zudem tiefer als die von gängigen Rasierern.

Die Schwierigkeit besteht darin, ein Einsteiger Rasiermesser auszuwählen, dass einen robusten und dennoch komfortablen Griff hat. Das Gewicht vom Griff und dem Hals sollten sich gegenseitig aufheben, so dass Neulinge eine Rasur mit weniger Druck durchführen können.

Welchen Schliff des Rasiermessers ist für Anfänger geeignet?

Es gibt zwei Arten des Rasiermesserschleifens die weit verbreitet sind.

Wenn der Klingendurchmesser vom Rücken zur Schneide gleichmäßig abnimmt, spricht man von einem „Keilschliff“. Es ist die traditionelle Version, bei der das Rasiermesser mehr Gewicht hat und den Schnitt beinahe für Sie übernimmt. Der Keilschliff ist günstig in der Herstellung, aber für einen Anfänger eher nicht geeignet. Die Klinge ist wenig bis gar nicht flexibel dadurch kann es zu unbeabsichtigten Schnitten kommen.

So kamen die Deutschen in den 1870er Jahren mit dem Hohlschliff auf. Mit dem Verfahren entstehen dünnere Rasiermesser, welche flexibler sind und Fehler eher verzeihen.

Auch wenn es verlockend ist, sich einen günstigen und robusten Keilschliff zuzulegen, als Anfänger mit wenig bis gar keiner Erfahrung mit Rasiermessern solltest du die Finger davon lassen! Entscheide dich lieber für ein Rasiermesser mit Hohlschliff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.